Windows 11 auf dem M1-MacBook

Windows 11 auf dem M1-#MacBook geht nicht? Das stimmte bis vor Kurzem. Viele MacBook-User haben auf Ihren Rechnern mit Intel-Prozessor eine virtuelle Maschine mit #Windows genutzt, weil bestimmte Software nur in der #Microsoft-Welt funktioniert. Gerade dienstliche Anwendungen wie Banksoftware oder Buchhaltungsprogramme sind oft nicht für den Mac verfügbar.

Mit der Einführung des M1-Chips war plötzlich Schluss mit dem virtuellen Windows-Vergnügen und es gab lange Zeit nur wenig Hoffnung, dass sich das ändern würde.

Nun gibt es mit #Parallels Desktop 17 eine Lösung, die Windows wieder auf’s MacBook bringt. Nach dem Download der Testversion wird die ARM-Version von Windows 11 auf Wunsch völlig automatisch in einer neuen Virtuellen Maschine installiert. Die allermeisten Windows-Programme sind problemlos zu installieren und die Performance ist enorm. Parallels verwendet die üppigen Ressourcen des M1-Prozessors sehr dynamisch auch für Windows. Der virtuelle Windows-Rechner kann wie ein normaler Laptop in jedes Firmennetz oder Microsoft 365 eingebunden werden. Kurz gesagt: Es funktioniert und macht auch noch Spaß.

Hier könnt Ihr die Parallels-Software herunterladen: https://www.parallels.com/eu/products/desktop/welcome-trial/

Die Kosten liegen bei etwa 100 EUR einmalig oder 80 EUR pro Jahr im Abo.

#digitalintelligence #microsoft365

Related Posts